Unsere Barfußschuhe für den Winter

Winterschuhe
Senmotic Winterschuhe Blizzard H1 Black Camel
Blizzard H1 Black/Camel
259,90 € inkl. MwSt.

Echtes Leder & echtes Lammfell
Senmotic Barfußschuhe Storm H1 Black Black
Senmotic Barfußschuhe Storm F1 Black Black
Storm F1 Black/Black
224,90 € inkl. MwSt.

Echtes Leder & echtes Lammfell

Senmotic Barfußschuhe bei Kälte und Schnee – mit den Lammfell-Barfußschuhen durch den Winter

 

Boots für den Winter - der Barfußschuh „Blizzard“

 

Die Barfußschuhe „Blizzard“ sind sehr schicke Boots für den Winter. Wir fertigen diese Winterstiefel komplett aus einem robusten und trotzdem edlen Rindsleder. Das macht die Boots sehr pflegeleicht. Der Blizzard wird mit einem Garn in der Farbe Camel genäht. Das ergibt einen feinen Kontrast auf dem schwarzen Rindsleder und trägt zum edlen Auftritt bei.

 

Diese Boots von Senmotic sind komplett mit einem echten dicken Lammfell ausgekleidet und fühlen sich in der kalten Jahreszeit sehr kuschlig an. Auch die Innensohle ist komplett mit Lammfell belegt und trägt zu warmen Füßen bei. Ausgerüstet ist der Wanderschuh mit unserer bewährten FZR-10 Sohle. Mit 2,9 mm ist diese Sohle sehr dünn und Sie spüren im Winter jeden Schneeball mit Ihren Füßen. ;-) Die Boots sind noch wärmer als die Storm, weil sie auch höher geschnitten sind.

 

 

 

Der Winter-Barfußschuh „Storm“

 

Die “Storm” Winter Barfußschuhe haben schon Ihren Härtetest im skandinavischen Winter überstanden und lieferten prima warme Füße. Wir fertigen die Barfußschuhe komplett innen mit einem echten dicken Lammfell. Auch die Innensohle belegen wir komplett mit dem weichen und kuschligen Lammfell.

 

Statt eines Velours verwenden wir für unsere Winter Barfußschuhe an der Vorder- und Hinterkappe ein robustes und pflegeleichtes Nubuk-Leder. Dazu kommt das etwas dickere Rindsleder der Performa Barfußschuhe. So sind Ihre Füße auch im Winter bestens geschützt und Ihre warmen Füße und Ihre Barfußschuhe bilden ein prima Team.


Achtung zwei interessante Hinweise!

1. Damit durch die dünnen Sohlen keine Kälte kriecht, sollte man immer in Bewegung bleiben. Solange die Füße in Bewegung bleiben und die Wadenmuskulatur das warme Blut durch den Körper pumpt, hat man in unseren Lammfell-Barfußschuhen schöne warme Füße. Anders verhält es sich beim “Rumstehen” am Glühweinstand. ;-) Ohne Bewegung bleibt die Blutzirkulation auf der Strecke. Genau das passiert auch bei dicken Stiefeln, weil sich die Füße und Sprunggelenke kaum noch bewegen lassen und die Wadenmuskulatur unbeweglich bleibt. Weswegen gerade Frauen auch bei dicksten Stiefeln immer noch über kalte Füße klagen, weil kein warmes Blut zirkuliert. Durch die Flexibilität unsere Barfußschuhe ist die Bewegung in den Füßen quasi fest einprogrammiert. So hat man von Haus aus schon wärmere Füße als in steifen und unbeweglichen Winterschuhen. 

 

2. Wenn Sie auf Eis unterwegs sind oder Sie einschätzen, dass es auf Ihren Touren besonders glatt wird, ziehen Sie einfach alte Socken über Ihre Winterschuhe. Damit haben Sie deutlich mehr Grip und sogar besseren Halt, als bei Winterschuhen mit dickeren Sohlen.

Ein Paar Barfußschuhe im Winter