Auch neu: Coole Boots für den Winter

Boot für den Winter

Schicke Boots von Senmotic für den Winter gibt es in ca. 14 Tagen im Shop. Auch hier wünschten sich unsere Kunden und der Verein zur Erhaltung der Schneeflocke e.V. einen Winterschuh aus feinem und trotzdem robusten Rindsleder. Und bumm... nur 6 Jahre später gibt es das Schuhwerk für die Eiszeit. ;-)

Die Boots sind dezent in der Nahtfarbe Camel abgenäht. Das gibt Pep auf dem schwarzen Leder und bleibt trotzdem zurückhaltend. Durch die Ausführung komplett in edlem Rindsleder ist der Schuh natürlich sehr pflegeleicht. Einmal in ein Fass mit Schuhcreme getaucht und die Boots sehen aus wie neu und halten das Wasser draußen. Innen ist der Barfußschuh komplett ganz fett mit echtem Lammfell ausgekleidet. Das macht es kuschlig. Und je mehr die globale Erwärmung voran schreitet, um so kuschliger wird es darin. ;-) 

 

Boots mit Lammfell

Ansonsten gibt es die bekannte und allseits geschätzte Senmotic-Qualität. Zu einem möglichst tiefen Preis. Damit für viele Menschen "Handcrafted in Germany" erschwinglich bleibt. Und immer weniger Menschen auf Plastik Made in China oder Indien zurückgreifen müssen. Kalkuliert haben wir die Boots für den Schuhhandel mit 249,90 Euro. Im Angebot bei uns im Shop bezahlen Sie für einen hochwertigen Vollleder-Winterschuh mit echtem Lammfell und Fertigung in Deutschland nur 159,90 Euro. Und das gekämmte Lammfell, das Rindsleder vom Mammut, die handgeschmiedeten Ösen, die selbstgestrickten Senkel, die geschnitzten Sohlen und der Macherlohn sind da auch schon mit dabei. ;-)

 

PS: Die neuen Boots hören auf den Namen "Blizzard". Hier sind wir dann doch global. Auf deutsch "Heftiger Schneesturm" klingt dann doch etwas gewöhnungsbedürftig. ;-)

Boots aus Leder

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Juhu... (Dienstag, 02 Oktober 2018 16:43)

    Ich könnte euch küssen. ;-) Endlich mal Winterschuhe komplett aus Leder. Und gut sehen sie auch noch aus. Macht mal hin, dass die Schühchen bald im Shop stehen. ;-)

  • #2

    Tino Zinober (Dienstag, 02 Oktober 2018 16:48)

    Klasse Schuhe. Eigentlich sehr schlicht und doch haben die Boots etwas. Das mag ich so bei euch. Eure Barfußschuhe sind kaum von normalen Schuhen zu unterscheiden und dumme Fragen oder spitze Bemerkungen meiner Mitbürger entfallen. Kann es ebenfalls kaum erwarten zu bestellen. ;-) Also Tempo bitte...

  • #3

    Angel (Mittwoch, 03 Oktober 2018 21:56)

    Eigentlich liebe ich meinen Storm aber...der muss sich ja auch mal ausruhen.

  • #4

    Tip-Top (Donnerstag, 04 Oktober 2018 18:54)

    Schlicht und lecker. ;-)

  • #5

    Sandro (Montag, 08 Oktober 2018 12:31)

    Sehr schicke Schuhe, wird es die auch ohne Fell geben?

  • #6

    Andreas H. (Mittwoch, 10 Oktober 2018 19:57)

    Vorsichtig erinnere ich daran, dass es ja keine dumme Fragen geben soll ;-) Also, warum habt ihr bei dem Schuh Ösen verbaut obwohl die Stärke des Leders es doch nicht erfordern würde? Design? Andere Vorteile? Seitdem ich in diesem Jahr auf Barfußschuhe umgestiegen bin mache ich aus jedem Schuhkauf ein Projekt (und habe Spass dabei). Ihr erklärt ja eigentlich alles und alles was ihr macht hat einen, selbst für mich als Laien, nachvollziehbaren Grund. Bis dieser neue Schuh auf die Böden dieser Welt losgelassen wird freue ich mich auf den Rapido den Ihr gerade für mich baut.

  • #7

    Senmotic-Team (Donnerstag, 11 Oktober 2018 08:02)

    Wir stark ist denn das Leder und ab welcher Stärke benötigt man kein Ösen mehr? Dieses Wissen wäre die Grundvoraussetzung für Ihre Frage. ;-)

  • #8

    Andreas H. (Donnerstag, 11 Oktober 2018 17:24)

    Ich würde vermuten, dass die Reißfestigkeit des Leders (also eurer neuen Boots) dabei Berücksichtigung findet. Mir ist eben nur aufgefallen, dass die neuen Stiefel meiner Frau von einem eurer Mitbewerber eben keine Ösen haben (aber für mein Gefühl zu dicke Sohlen).
    Seit meinem ersten Probieren mit Barfußschuhen zu rennen bin ich nicht mehr umgestiegen. Die bis zum Wechsel immer wieder mal aufgetreten Knieschmerzen trotz Einlagen sind vergessen- die Schmach, mich von der Schuhindustrie so hereinlegen lassen zu haben wirkt hingegen noch nach. Und beinahe wäre ich noch auf sogenannte „Neutral“- Schuhe hereingefallen. So kommt es, dass mir die Schuhwahl plötzlich wichtig geworden ist. Auf diesen Seiten habe ich die zusammenhängendsten Informationen gefunden. An mancher Stelle konfrontativ vorgetragen. Aber dies ist m. E. der Wichtigkeit des Themas (der Gesundheit) durchaus angemessen. Ups- shame on me, bin bei Ösen angefangen und habe mich verlaufen..

  • #9

    Senmotic-Team (Donnerstag, 11 Oktober 2018 20:20)

    Im Winter kommt der Schuh ja mit Matsch, Schnee und auch Salz in Berührung. Die Schnürsenkel bilden da keine Ausnahme. Die Ösenlöcher sind besonders empfindlich, weil das Leder dort durch das Stanzen quasi an den Innenrändern blank ist. Und somit ungeschützt. Damit dort keine Salzlauge nagen kann und das Leder porös wird, verwenden wir Ösen und schützen damit die offenen Innenränder. Die Ösen erhöhen also die Langlebigkeit.

  • #10

    Tschim Knopf (Donnerstag, 11 Oktober 2018 21:34)

    Danke für die schlüssige Erklärung mit den Ösen. Schnee und Salz sind wohl für den ganzen Schuh eine Herausforderung. Ich werde ihn auf Herz und Nieren testen!

  • #11

    Steffi (Freitag, 19 Oktober 2018 14:32)

    Gibt es die Boots schon im Shop und auch direkt vor Ort? Ist der Schuh demnächst einmal im Angebot?

  • #12

    Senmotic-Team (Freitag, 19 Oktober 2018 18:07)

    Die Boots sind eingepflegt im Shop, jedoch noch nicht bestellbar. Es wird die Schuhe in ca. 14 Tagen offiziell im Shop geben. Die Schuhe kommen dann in 14 Tagen auch in das Angebot. Vor Ort haben wir selbst nur Musterschuhe. Es dauert noch ein bisschen. ;-)