Unsere Leder – auserlesen und geprüft

Großaufnahme des Materials eines Barfußschuhs

Alle Leder für die Senmotic Barfußschuhe kaufen wir in Deutschland ein

Wir verwenden für unsere Senmotic Barfußschuhe nur hochwertige und geprüfte Materialien. Die Schäfte und Innenfutter unserer Barfußschuhe werden in der Manufaktur prinzipiell aus Leder gefertigt. Das hat auch seine Gründe: Leder passt sich den Füßen an, es ermöglicht ein gesundes Fußklima und ist atmungsaktiv. Als Naturprodukt verrottet Leder in der Natur und belastet nicht die Umwelt. Deswegen haben wir uns für Leder entschieden. Wir beziehen unsere Leder nur aus Deutschland. Bevorzugt in ganzen Häuten. Weil Leder ein Naturprodukt ist, kann es durchaus zu Unterschieden in Farbe und Struktur kommen. Ebenso sind kleine Narben normal. Wenn das Rind in einem Gebüsch an einem Dorn hängenbleibt oder sich am Baumstamm scheuert, dann sieht man das auch später im Leder. Ist Leder hingegen völlig gleichmäßig und ein Schuh sieht aus wie der andere, ist das ein schlechtes Zeichen. Dann wurde das Leder mit Chemie “tot” behandelt und mit Farben zulackiert. Die Leute glauben dann, sie würden Qualität kaufen, wenn Leder frei von Narben und Rissen und schön gleichmäßig ist. Das Gegenteil ist jedoch genau richtig. Dieses Leder ist ziemlich “chemisch” und sieht aus wie Plastik. 


Mehr über unsere Leder erfahren...




Die Senmotic FX 10 Laufsohlen – deutsche Ingenieurskunst

Technische Zeichnung einer Sohle für Barfußschuhe

Während viele Hersteller für ihre Barfußschuhe zugelieferte Sohlen der Firma Vibram verwenden, haben wir selbst Know-how angesammelt und uns für eine Eigenentwicklung entschieden. Das Design haben wir in Italien entwerfen lassen – die Laufsohle selbst wurde in Deutschland entwickelt. Eine normale Sohle mit 3 cm Absatz zu fertigen, ist oft reine Routine.

 

Bei einer 2,9 mm Sohle, wie der Senmotic FX Sohle, benötigt man Spezialisten. Denn es muss die Balance aus Profildesign, Profilhöhe, Abrieb, Biegefestigkeit, Rutschfestigkeit und Schutz stimmen. Wir haben fast ein Jahr gebraucht, um das optimale Mischungsverhältnis zu finden und viele Sohlen in Trageproben verschlissen.

 

Mittlerweile haben wir sehr viel Erfahrung mit unseren Laufsohlen sammeln können. Bei normalem Gebauch halten unsere Sohlen wesentlich länger als bei unseren Marktbegleitern. Als Nr. 1 für Manufaktur-Barfußschuhe aus Deutschland waren wir auch weltweit die Ersten, die mit einer innovativen Technologie die Laufsohle wechseln konnten.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Sohlen...

 


 

 

Ein Paar Innensohlen aus Microfaser

Innovation: Eine 1,6 mm Innensohle aus zwei Komponenten

 

Für unsere Innensohle (im Branchenjargon Decksohle genannt) verwenden wir eine nur 1,6 mm dünne Zwei-Komponenten-Sohle. Die Unterseite besteht aus Poron. Ein sehr widerstandsfähiges Material, welches auch nach starker Belastung immer wieder in seine Ausgangslage zurückgeht. Poron gibt es in vielen Materialstärken und Härtegraden. Wir haben mehrere Monate getestet und hunderte Innensohlen und etliche Barfußschuhe verschlissen, um das optimale Mischungsverhältnis für unsere Barfußschuhe zu finden. Auf dieses Poron lassen wir für unsere Innensohle ein Microfasergewebe kaschieren. Hier greifen wir auf die höchste Faserdichte und somit größtmögliche Qualität zurück. Microfaser ist eine extrem feine Faser. Das Gewicht von Microfasern liegt bei 0,5 bis 0,7 dtex (= 0,5 – 0,7g pro 10.000 m) und ist wesentlich dünner als z.B. Seide (1,38 dtex). Der Vorteil an diesen extrem dünnen Fasern ist, dass sehr viele Fasern auf engstem Raum ineinander verarbeitet werden und so ihre positiven Eigenschaften besonders gut entfalten können.

 

Alles über unsere Innensohle lesen...

 

 


 

speziell für Senmotic Barfußschuhe entwickelter Klebstoff ermöglicht uns die Neubesohlung unserer Schuhe - ein Alleinstellungsmerkmal für Barfußschuhe

Lösungsmittelfreie Klebstoffe

 

Die Senmotic FX10 Sohle wird mit Klebstoff mit dem Schaft verbunden. Wenn das Nähen haltbarer und zeitgemäßer wäre, würde man Autos und Flugzeuge nähen. Doch auch dort werden hochbelastete Teile mit Klebstoffen verbunden. Mittlerweile ist die Klebstofftechnologie High-tec und so weit fortgeschritten, dass die Klebestellen selbst härter und stabiler sind als die verklebten Materialien. Das gilt sogar für hochfesten Stahl. Wir haben im Labor unsere Barfußschuhe testen lassen. Eher zerreißt das Leder, als das sich eine Klebung vollständig löst.

Mehr über Klebstoffe erfahren...

 


 

 

Die Schnürsenkel für unsere Barfußschuhe sind aus Synthetik

Senkel - Made in Germany

 

Unsere Schnürsenkel waren ursprünglich aus Baumwolle. Leider gehen Baumwollsenkel sehr schnell kaputt, so dass wir auf Synthetik umgestiegen sind. Unsere Senkel beziehen wir auch aus Deutschland von einer Firma in der Nähe von Düsseldorf. Unsere Ösen und Nieten sind frei von Nickel. Wir beziehen diese Metallteile von einer Firma aus Zweibrücken.