News zu Senmotic Barfußschuhen

Für 2017 gibt es natürlich wieder viele Neuigkeiten zu berichten. Es ist schon eine schöne Gabe, dass wir in die Zukunft blicken können. Und sogar in vielen Fällen die Zukunft so eintrifft, wie von uns prognostiziert. ;-) In unseren News über Senmotic Barfußschuhe erfahren Sie, dass es in 2017 mehr als nur Schuhe von uns geben wird. Und warum Senmotic in die Berge geht... ;-)

 

Punkt 1 

 

Wir sind gefühlvolle Menschen

 

Deswegen ziehen wir mit unseren Barfußschuhen dorthin wo wir hergekommen sind. Und zwar in das schöne Erzgebirge. Ursprünglich sind wir 2006 von den Bergen in das flache Land nach Leipzig gegangen. Doch wir haben in Leipzig etwas gemerkt: Wir brauchen die Ruhe, die Stille, die Wälder und die Berge für unseren Seelenfrieden. Auf was wir verzichten können ist Stress, Hektik, zerkratzte Autos, Chaoten und Hundehäufen. ;-) Die Landschaft des Erzgebirges schenkt uns die Kraft und gleichzeitig auch Inspiration für neue Taten. Die Manufaktur bleibt natürlich in der Nähe von Leipzig. Nur der Versand der Schuhe erfolgt dann aus dem Erzgebirge. Durch die neue Autobahn A72 benötigen wir nur eine Stunde in die Manufaktur. Das geht genauso schnell, als wenn wir unsere Barfußschuhe im Berufsverkehr quer durch Leipzig fahren. ;-) Für Sie bleibt übrigens alles beim Alten. Sie bestellen im Shop und wir liefern Ihnen wie üblich die handgefertigte hohe Senmotic-Qualität nach Hause.

 

 

Punkt 2

 

Wir sind mehr als Menschen, wir sind Schuhhersteller

 

Nach vielen Kundenanfragen haben wir uns breitschlagen lassen und machen Hausschuhe. Schöne Treter aus Filz in zwei Varianten. Einmal mit Filzsohle für den Innenbereich. Und einmal mit einer dünnen Gummisohle. Mit dieser Variante können Sie ruhig auch mal auf die Terrasse gehen. Sie treten sich keine Steinchen ein. Natürlich sind unsere Hausschuhe mit Nullabsatz und Zehenfreiheit ausgestattet. Echte Senmotic Hausschuhe eben. Geplanter Marktstart ist der März 2017.

 

Ebenso entwickeln wir eine neue farbige Sohle für den Laufschuhbereich. Bei den Laufschuhen werden wir auch neue Modelle konzipieren und uns dynamischer und breiter aufstellen. Dafür benötigen wir rund ein Jahr ab heute. ;-) Das bedeutet, unsere Zulieferer benötigen ein Jahr. Wenn es nach uns ginge, wären wir in zwei Monaten fertig. ;-) Weiterhin beginnen wir, unsere Modellpalette für Frauen weiter auszubauen. Extra dafür entwickeln wir zusätzlich einen neuen schmalen Leisten. Danach können die Formen für die schmaleren Laufsohlen gefertigt werden. Während die Designer zeitgleich neue Modelle entwerfen. Wir orientieren auch hier auf rund ein Jahr Entwicklungszeit.

 

Punkt 3

 

Wir sind mehr als Menschen und Schuhhersteller. Wir sind Therapeuten und Möbelhersteller.

 

Weil wir Therapeuten sind, wissen wir bestens über die Anatomie und Physiologie des Menschen Bescheid. Und genau deswegen entwickeln wir gerade einen gesunden Stuhl, der ein aktives Sitzen ermöglicht. Interdisziplinär mit Materialexperten und Produktdesignern sind wir in der Entwicklung schon so weit, dass wir die ersten Prototypen gefertigt haben. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen, denn technisch funktioniert der Stuhl bestens. Es wird nur noch ein finaler Prototyp mit dem endgültigen Design gebaut. Und dann sind wir bereit für die Serie. Der Stuhl wird bei uns direkt in der Firma per Hand gefertigt und hält länger als Sie. ;-) Denn jedes Bauteil kann von uns vor Ort mit einem Spezialwerkzeug ausgetauscht werden. Und selbstverständlich kommen alle Materialien wie bei den Schuhen auch aus Deutschland. Unser Gesundheitsstuhl verbindet ein überragendes minimalistisches Design und hochwertige Materialien mit einer einmaligen gesunden Funktionalität. Erste komplette Bilder gibt es jedoch erst, nachdem wir für den Stuhl einen Schutz beim europäischen Patent- und Markenamt erwirkt haben. Schließlich haben wir aus dem Fauxpas bei den Barfußschuhen gelernt. Da wurden wir ja gleich komplett (Manufaktur, Made in Germany, Fertigung auf Bestellung usw.) ganz dreist kopiert.

 

Einen kleinen Vorgeschmack haben wir trotzdem. Auf dem Bild sehen Sie die ersten gebackenen Carbonteile frisch aus dem Backofen. Die Carbonteile sind sehr aufwändig verarbeitet und ziemlich exklusiv teuer ;-) Denn sie werden ausnahmslos mit der Hand laminiert. Links im Bild sehen Sie den Carbon-Experten, der unsere Teile fertigen wird. Rechts im Bild steht Frank W. Demann rum und hält sich am Carbon fest. ;-)

 

Punkt 4

 

Wir sind mehr als Menschen, Schuhhersteller, Therapeuten und Möbelhersteller. Wir sind Online-Shop Betreiber

 

Und gehören zu den umsatzstärksten Shops im Barfußschuh-Markt. Mittlerweile haben wir ein unglaubliches Know-how rund um Onlineshops angesammelt. Nach 69% Umsatzsteigerung voriges Jahr liegen wir dieses Jahr schon wieder 50% über dem Vorjahr. Deswegen macht uns über das Design bis hin zur Usability keiner so schnell bei Onlineshops etwas vor. Das hat sich rumgesprochen und so wurden wir zum ersten Mal gebeten, einen artfremden Onlineshop zu konzipieren. Und zwar einen Shop für die bekannte Künstlerin Tina Altus aus Leipzig. Herausgekommen ist ein sehr edler Shop, in dem ihre Bilder und Kunstwerke wunderbar zur Geltung kommen. Eigentlich kann man schon von einer Galerie im Internet sprechen. Hier geht es direkt zum Shop von Tina Altus mit ihren weltweit einmaligen Bildern www.altus-art.com

 

Punkt 5

 

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachten und einen feucht-fröhlichen Jahreswechsel. ;-) Wir gehen ab dem 18.12.16 in den verdienten Weihnachtsurlaub. Alle Bestellungen bis zum 17.12.16 werden noch vor Weihnachten ausgeliefert. Über die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel stellen wir wieder ein Superangebot in den Shop. Wir selbst sind übrigens da und unser Büro ist über die Feiertage besetzt. eMails werden auf jeden Fall zeitnah beantwortet.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0