Neue Barfußschuhe in den nächsten Wochen...

Wir holen jetzt mal den Hammer raus und klopfen uns damit selbst auf die Schulter. Haben Sie schon mal solche Business Schuhe als Barfußschuhe irgendwo gesehen? Nein? Wir schon... allerdings nur bei uns in der Manufaktur. Senmotic Barfußschuhe - Smilie Wink Das sind fußgesunde echte Barfußschuhe, die wirklich zum Anzug passen und auch in den Führungsetagen dieser Welt bestens ihren bequemen Dienst tun. Es ist schon fast selbstverständlich, dass solche Schuhe nur von uns kommen können. Handgefertigte Manufaktur Business Schuhe als Barfußschuhe - da darf doch mal die Frage erlaubt sein: Wer außer Senmotic kann Ihnen das noch bieten? Soooo... nach der ganzen Lobhudelei nun endlich mal ein paar Details. Senmotic Barfußschuhe - Smilie Wink

Wir sind jetzt mit den Business Schuhen im Finale. Die Tests und Trageproben liefen erfolgreich. Die Stanzmesser sind beauftragt und im August stehen die Business Schuhe im Shop. Ab Größe 39 bis Größe 47 sind die Schuhe zum Anzug lieferbar. Es wird vorerst drei Modelle von ganz schlicht bis hin zur englischen Lochung geben. Die Modelle heißen:

 

  • Bright - schlicht mit einer Ziernaht quer über das vordere Blatt
  • Fine - mit einem geteilten vorderen Blatt ohne Lochung
  • Empire - das vordere Blatt und auch das Schnürteil ist mit englischer Lochung

 

Wir haben uns auch bei den Business Schuhen für Black Angus Leder entschieden. Das Leder hat einen feinen Glanz und ist sehr dünn. Und damit auch sehr leicht. Innen bekommen die Business-Schuhe eine beige Lederausstattung. Die Innensohle besteht aus unserer bewährten 1,6 mm Microfaser/Poron Sohle. Als Laufsohle kommt die neue schlichte 2,9 mm CR-15 Sohle zum Einsatz. Wir haben uns sogar dabei erwischt, wie wir uns neben dem schwarzen Black Angus Leder auch braune Farbtöne angeschaut haben. Wie Sie sehen... wir gehen mit der Zeit. Senmotic Barfußschuhe - Smilie Wink Vorerst starten wir jedoch im obligatorischen Senmotic Farbton Schwarz.

Was noch kommt: Exklusive Barfußschuhe aus Hunting Leder - speziell für uns in Deutschland gegerbt

Schwarz ist auch das Stichwort für unsere nächste Modellreihe aus Hunting-Leder. Unter dem Slogan "Black.Cool.Senmotic" haben wir ein Experiment aus dem Jahre 2010 zu Ende gebracht. Schon in unseren Anfängen experimentierten wir mit sogenanntem Hunting-Leder. Das Besondere an diesem Leder ist, dass man es von beiden Seiten verwenden kann. Unser Hunting-Leder ist mit 2,6 mm so dick, dass wir in der Fertigung auf Innenleder verzichten können. Nur eine einzige dicke Schicht Leder umhüllt und umschmeichelt Ihre Füße. Durch ein geschicktes Design konnten wir sogar auf Ösen verzichten. Das Leder wird am Ösenbogen umgeschlagen und ist dort 5,2 mm dick. Stark genug, um die Senkel mühelos zu halten. Der Umschlag ist auch ein wesentliches Designelement unserer Hunting-Leder Barfußschuhe.

 

Als wir 2010 anfingen, in Barfußschuhe zu machen, fanden wir unsere Idee mit dem Hunting-Leder total cool. Der 73jährige Chef der Manufaktur, der seit 50 Jahren in Schuhen macht, hatte uns jedoch gewarnt. Eine ganze Kollektion mit beispielsweise Winterschuhen oder Laufschuhen würde man nur mit diesem Leder nicht auf die Beine stellen können. Dafür benötigt man eine Kollektion mit Innenfutter. Nachdem jetzt unsere Barfußschuh-Kollektion mit Sneaker, Winterschuhe über Laufschuhe, Ballerinas bis hin zu Business-Schuhen steht, haben wir unsere alte Idee aus 2010 aus der Schublade geholt und mit einem neuen frischen Design endlich umgesetzt.

 

Bei der Lederherstellung sind wir auch völlig neue Wege gegangen. Wir lassen das 2,6 mm starke Hunting Leder in einer deutschen Gerberei für uns nach unseren strengen Qualitätsmaßstäben gerben und veredeln. Auf der einen Seite des Leders haben wir eine genarbte Oberfläche. Auf der anderen Seite eine fein geschliffene samtige Lederschicht. Wir können beide Seiten verwenden. Die Einzelteile des Schuhs werden immer wieder gegensätzlich vernäht. So entstehen alltagstaugliche Designerstücke aus nur einer Lederschicht.

 

Auf dem ersten Bild ganz oben sehen Sie einen SENMOTIC ONE als höheres H1 Modell. Die Hinterkappe zeigt die genarbte Oberfläche, das Mittelteil und das Vorderteil die samtige Rückseite des Leders. Auf dem Bild darunter das Modell SENMOTIC ONE als flaches F1 Modell.

 

Als drittes Bild von oben zeigen wir Ihnen einen SENMOTIC THREE als flaches F1 Modell. Hier wurde die Vorderkappe gewendet und wie bei der Fersenkappe wurde das genarbte Leder sichtbar gewendet und vernäht. Das Mittelteil zeigt die samtige Rückseite des Leders. Weil bei dem Ösenbogen das Hunting-Leder in einer Falte umgeschlagen wird, sieht man dort ebenfalls die genarbte Seite. Die Umschlagfalte bildet einen feinen Kontrast zur samtigen Oberfläche des Mittelteils.

 

Es wird vorerst drei Modelle von der Hunting Kollektion geben. Jeweils drei flache F1 Modelle und auch jeweils drei hohe H1 Modelle. Die Modelle heißen:

 

  • SENMOTIC ONE
  • SENMOTIC TWO
  • SENMOTIC THREE

 

Die Schuhe wurden ausgiebig getestet, die Stanzmesser sind in Arbeit.... Nach den Sommerferien im August/September wird es die Hunting-Serie aus dem Premium Leder bei uns im Shop geben. Jetzt kommt der Haken:

 

Die Hunting-Barfußschuhe sind exklusiv unseren Kunden vorbehalten. Nur wer schon mindestens ein Paar Senmotic-Barfußschuhe trägt, darf sich ein oder mehrere Huntig-Modelle zulegen.

 

Update 6.September 2015

 

Aufgrund der vielen Nachfragen und auch diskreter Empörung ;-) haben wir uns entschieden, die Hunting Barfußschuhe doch für jeden Kunden zur Verfügung zu stellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 24
  • #1

    Ivo (Freitag, 26 Juni 2015 09:08)

    Die Business Schuhe sind echt der Hammer. ;-) Freu mich schon drauf. Die ROH-Kollektion sieht auch vielversprechend aus. Wie gut, dass ich schon Kunde bei euch bin. ;-)

  • #2

    Markus (Freitag, 26 Juni 2015 09:54)

    Kaufe alles... ;-)

  • #3

    Isabell (Freitag, 26 Juni 2015 17:23)

    Habt ihr ganz schön Glück gehabt! ;-) Hätte euch sonst die Hölle heiß gemacht, wenn es die Business Schuhe erst ab Größe 40 gegeben hätte. ;-) Sehen bestimmt zu meinem schwarzen Hosenanzug todschick aus. Freu mich drauf...

  • #4

    Barb (Samstag, 27 Juni 2015 13:00)

    Gibt es die Business-Schuh auch in Größe 36 ???

  • #5

    Senmotic-Team (Samstag, 27 Juni 2015 13:09)

    Die Frage wird im Beitrag so deutlich beantwortet, dass sich die Frage eigentlich nicht stellt. ;-)


  • #6

    Merlin (Sonntag, 28 Juni 2015 11:08)

    Yep, dass Warten hat ein Ende. Nach 5 Paar Senmotic wird es Zeit, dass ich aufstocke. Von dem Zeugs kann man nie genug zu Hause haben. ;-) Wie kriegt ihr eigentlich so coole Fotos hin?

  • #7

    Senmotic-Team (Sonntag, 28 Juni 2015 11:27)

    Die Fotos machen wir intuitiv an den richtigen Stellen/Orten. Reine Gefühlssache, welche Hintergründe/Untergründe zu den jeweiligen Modellen passen. Wir hatten unsere Schuhe auch mal von jeweils zwei verschiedenen Profi-Fotografen mit ganz teuren Kameras ablichten lassen. War alles sehr professionell, hat Stunden gedauert und am Ende sahen alle Fotos sehr sehr langweilig aus. Die Fotografierer ;-) meinten, man könne die Fotos ja mit Photoshop noch nachbearbeiten. Doch das könnten wir auch. Dafür brauchen wir für viel Geld keinen Profi-Knipser. Wie immer gehen wir auch bei unseren Produktfotos ganz unbedarft vor. Wir schießen alle Fotos von unseren Barfußschuhen mit dem iPhone. ;-)

  • #8

    Robert (Montag, 29 Juni 2015 09:01)

    Einfach Weltklasse, wie Ihr das wieder hinbekommen habt. Ich freue mich schon auf die Businessschuhe. Die sehen echt lecker aus. Meinen Chef macht Ihr auch glücklich. Der schaut immer etwas skeptisch, wenn ich mit den Evos in das Büro komme. ;-)

  • #9

    Barb (Montag, 29 Juni 2015 15:35)

    Tja, ich hatte die Hoffnung, dass es die Business-Schuhe irgendwann auch für Frauen mit kleineren Füßen geben wird. ....

  • #10

    Senmotic-Team (Montag, 29 Juni 2015 17:52)

    Barfußschuhe sind schon eine Nische... Business Schuhe als Barfußschuhe sind noch eine kleinere Nische... Barfußschuhe als Business Schuhe für Frauen in kleinen Größe sind ein Nischlein ;-) welches sich überhaupt nicht lohnt/rechnet. Tut uns leid....

  • #11

    Barb (Montag, 29 Juni 2015 19:08)

    Ok, dafür habe ich natürlich Verständnis. :-)

  • #12

    Senmotic-Team (Mittwoch, 01 Juli 2015 14:08)

    Wir haben immer was in der Pipeline. ;-) Ob es dieses Jahr noch wird, wird man sehen. Müssen wir uns selbst überraschen lassen.

  • #13

    Annette (Freitag, 03 Juli 2015 10:26)

    Ich warte gerade auf die Lieferung der Ballerinas in 43 und freu mir grad ein Loch in den Bauch, dass für mich auch die Businessschuhe gehen. Großartig - alle Daumen hoch!

  • #14

    Pelle (Samstag, 04 Juli 2015 06:16)

    Also wenn die Business Schuhe in "echt" wirklich so aussehen, wie auf dem Foto, dann stelle ich meine gesamte Kollektion um. Von den Größen her sollten doch die Busi-Schuhe so ausfallen wie die anderen Modelle?

  • #15

    Senmotic-Team (Samstag, 04 Juli 2015 19:19)

    Ja, die Größen sind identisch. Wer schon Senmotic Barfußschuhe trägt, also die große Mehrheit der deutschen Bevölkerung ;-), kann in seiner Senmotic-Größe bestellen.

  • #16

    Guido (Sonntag, 05 Juli 2015 11:36)

    Wow. Großes Kompliment an euch. Die Business-Schuhe sehen richtig klasse aus. Damit seid ihr meiner Meinung nach konkurrenzlos.
    Das wird hoffentlich ein voller Erfolg. Drücke euch die Daumen.

  • #17

    Ulrike (Montag, 06 Juli 2015 19:04)

    Ich wäre auch sehr für "Business"-Schuhe in Damengrößen - ich hab die 36. Zwar trage ich meine normalen Senmotics sehr gern und würde sie nie wieder hergeben, aber eigentlich sind sie für meinen Geschmack viel zu turnschuh-ähnlich. Es war für mich wirklich eine Überwindung, sie trotzdem zu kaufen.
    Die gezeigten sogenannten Business-Schuhe kommen meinem eigentlichen Schuhgeschmack viel mehr entgegen. Von Business sehe ich da übrigens nix. Das sind einfach nur normale Schuhe. *nörgel*
    Leider passen mir ja auch die neuen Ballerinas nicht richtig. Also bleibt es bei mir erst mal bei den zwei Paar Senmotics, die ich schon habe; eins für den Winter, das andere für alles andere.
    Macht doch mal eine Umfrage bei Euren Kundinnen, um rauszufinden, ob sich eine weibliche Weiterentwicklung vielleicht doch lohnt!

  • #18

    Senmotic-Team (Montag, 06 Juli 2015 19:21)

    Umfrage hatten wir... bei den Kinderschuhen. Am Ende haben wir sie eingestellt und einen höheren fünfstelligen Betrag Entwicklungskosten abgeschrieben. Soviel zu "Umfragen" und "Kunden" ;-) Was Sie nicht wissen, wir jedoch mit einem Mausklick: Die Größe 36 macht im Verkauf nur 5% der Damenschuhgrößen aus. Wenigstens ein paar wesentliche betriebswirtschaftliche Grundsätze müssen auch wir einhalten, wenn es Senmotic weiterhin geben soll. ;-)

  • #19

    Ulrike (Montag, 13 Juli 2015 12:13)

    Oh je, ich sehe es schon kommen: in zehn, zwanzig Jahren wird die 36 zur Untergröße avanciert sein und von kaum noch einem Hersteller produziert werden. Jüngere Frauen haben ja heutzutage ungeheuer große Füße.
    Dann lohnt es sich vielleicht schon bald, mir Schuhe direkt anfertigen zu lassen.

  • #20

    Senmotic-Team (Sonntag, 02 August 2015 10:27)

    Danke für Ihren Kommentar. Ja, dass ist alles so, wie Sie es darstellen. Beide "Gründer" des jetzigen Mittbewerbers hatten insgesamt 6 Paar von uns. Auch einige deren Famillienmitglieder hatten Schuhe von uns. Und ja, einer von beiden "Gründern" ist ein Brutus. ;-) Der ist bei uns privat über 10 Jahre aus- und eingegangen und wusste so ziemlich alles über unsere Barfußschuhe. Auf der anderen Seite orientiert man sich nur an den Besten und es adelt uns, wenn wir kopiert werden. Wer kann schon von sich behaupten, dass er in Deutschland von einer deutsche Firma kopiert wird? ;-) Die meisten Top-Firmen kennen das nur von Chinesen. ;-) Wir haben halt unseren Chinesen in 10 km Luftlinie entfernt wohnen. ;-)

    Was den großen Wettbewerber betrifft: Ja, darüber wurden wir schon von unseren Kunden aufmerksam gemacht. Wenn wir sagen, wir sind Innovations- und Marktführer für Manufaktur-Barfußschuhe aus Deutschland, schwelgen wir nicht in Marketing-Lyrik. ;-) Wobei der angebliche international bekannte Faszienspezialist ein ehemaliger Therapeut von uns ist und sich nach unserer Trennung ganz dreist benommen hat. Und für seine maßlose Dreistigkeit auch rechtmäßig vom Landgericht Leipzig verurteilt wurde.

    http://www.faszien-senmotic.de/2014/11/19/wie-die-marke-senmotic-missbraucht-wird/

    Ob das gut für die eigene Marke ist, wenn man sich solche Leute in sein Haus holt, muss wohl jeder selbst entscheiden.

  • #21

    Martin Schweitzer (Samstag, 08 August 2015 08:16)

    Ich habe mir gerade die Herrenschuhe Eures "Mitbewerbers" angesehen. Da gibt es ja nur ein einziges Modell, einfach in verschiedenen Farben und Lederarten! Die haben wohl keine eigenen Ideen, wie Barfusschuhe entwickelt werden. Seit die nicht mehr bei Demann's aus- und eingehen, sind wohl auch die Ideen aus- und die Hirne eingegangen. Markt- und Innovationsführer müssen schon in der Lage sein, auch in Zukunft eigenständige Konzepte und Weiterentwicklungen auf den Markt zu bringen. Das gibt es wirklich nur bei Euch.

  • #22

    Laila (Dienstag, 18 August 2015 10:53)

    Hab mir auch gerade mal deren Seite angesehen. Das sind ja wirklich Kopien von euch...hihiih. Allerdings auf doch unterem Niveau. Könnt ihr trotzdem stolz sein. Kopiert werden nur die Besten. ;-)

  • #23

    Marc (Donnerstag, 10 September 2015 23:09)

    Hab mir nach einigem Zögern die Business-Schuhe bestellt. Endlich gibt es auch dafür anständige Barfußschuhe. Danke dafür! Eigentlich laufe ich am liebsten ganz barfuß, aber irgendwie muss ich ja auch durch den Winter kommen, also gleich die Winterhalbschuhe mitbestellt. Etwas Vergleichbares habe ich im Herrenbereich bisher noch nicht mal bei herkömmlichen Schuhen gefunden! Weiter so!

  • #24

    Thomas Ruske (Mittwoch, 30 September 2015 12:41)

    Heute sind die Business-Schuhe bei mir angekommen. Ich bin reingeschlüpft und weiß nicht mehr, ob zuerst der Fuß oder der Schuh erfunden wurde ;-). Sowas von perfekt. Vielen, vielen Dank.