Der halbe Barfußschuh für den halben Winter

Weil wir im letzten Winter nur einen halben Winter hatten, haben wir uns gedacht: Wir machen auch mal nur einen halben Barfußschuh für den Winter. Also gibt es dieses Jahr den Barfußschuh "Storm" auch als flaches F1 Modell als Halbschuh. Selbstverständlich ist der halbe Storm wie sein großer Bruder mit echtem Lammfell gefüttert. Und selbstverständlich kleidet das Lammfell den ganzen Schuh inkl. der Innensohle aus.

Da wir generell unsere Barfußschuhe aus der Winterpalette erweitern, wird es neben dem halben Winter-Barfußschuh auch die Storm-Serie in unseren drei Standardfarben Rot/Blau/Schwarz geben. Hier sehen Sie das rote Modell. Und weil wir Material einsparen, wird der Halbschuh für den Winter auch günstiger.

Wie bei allen unseren Winterschuhen fertigen wir auch den kleinen Storm mit einer Vorderkappe und Hinterkappe aus edlem Nubuk-Leder. Das Nubuk ist einfach robuster für derbes Winterwetter als das Velours. Es hält viel länger der Feuchtigkeit stand und auch Salz- und Schneeränder lassen sich viel leichter entfernen.

Und da wir immer wieder von Kunden auf die Fotos bei den Storm-Modellen hingewiesen wurden, werden alle Modelle neu fotografiert. Den halben Storm wie auch den ganzen Storm gibt es in ca. 14 Tagen wieder bei uns im Angebot. Unsere Kunden bekommen natürlich wieder ein Super-Angebot, was man einfach nicht abschlagen kann. Senmotic Barfußschuhe - Smilie Wink Also wie Sie sehen, bei uns Kunde oder Kundin zu sein, lohnt sich immer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Sera (Dienstag, 16 September 2014 08:38)

    Wie unterscheidet sich denn das Innenfutter eines Storm von z.B. dem Performa Hi? So "fusselig" wie auf den Bildern sieht das meines Storms nicht aus (sah es auch nie).

    Und wo ist denn das Gewinnspiel hin?!? Ich wollte doch meine nächsten Barfußschuhe gewinnen ;-)

  • #2

    Senmotic-Team (Dienstag, 16 September 2014 08:52)

    Storm hat Lammfell - die H1 Modelle ein Wollfutter. Lammfell sieht jedes Jahr anders aus. ;-) Auch beim Lammfell gibt es unterschiedliche Qualitäten. Die Asiaten kaufen den Weltmarkt leer und als kleinere Firma muss man immer sehen, wie man da zurecht kommt und ob man sich an einen größeren Auftrag in Deutschland ran hängen kann. Diese Jahr haben wir uns mit einer Top-Qualität schon relativ zeitig eindecken können. Das Lammfell ist in der Tat sehr flauschig. Wir hatten auch mal eine Serie (voriges oder vor zwei Jahren), da hatten wir Webpelz für die Storm verarbeitet. Ist echtes Lamm, wird jedoch zu einem Fließ verwebt. Ist dann viel weniger flauschig. Hatten wir jedoch bei der Artikelbeschreibung beim Storm angegeben. Möglicherweise haben Sie einen Storm aus dieser Serie?

    Tja, dass Gewinnspiel... der Fluch der modernen Technik macht es möglich. Ein versehentlicher Mausklick und das Gewinnspiel war weg. ;-(

  • #3

    Sera (Freitag, 19 September 2014 13:37)

    Das Gewinnspiel läuft also momentan nicht? Oder doch und nur für die, die es gesehen haben? Dann wären die Gewinnchancen schön hoch ;-)

  • #4

    Senmotic-Team (Samstag, 20 September 2014 11:36)

    Das Gewinnspiel starten wir im Frühjahr noch mal. Zur Zeit sind wir anderweitig schwer beschäftigt... ;-) Wir sind gerade mitten in der Entwiclung eines zweiten Produkts für die Gesundheit. Es wird um das Thema "Sitzen" gehen.

  • #5

    Marko Hoffmann (Montag, 06 Oktober 2014 21:20)

    "Wir sind gerade mitten in der Entwiclung eines zweiten Produkts für die Gesundheit. Es wird um das Thema "Sitzen" gehen."

    Das ist ja interessant da ich mich gerade intensiv mit dem Thema "sitzen" beschäftige. Könnt ihr schon sagen in welche Richtung genau es bei eurem Produkt geht?
    Ich suche nämlich nach etwas gesunden wenn ich mal am Schreibtisch sitze.
    Vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl von euch ob ich mit dem Kauf von diesem hier lieber warten sollte:
    http://www.amazon.de/dp/B000U7C35I/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=2IGB7ZNPHU09M&coliid=I2WJ9CFEXVDT9K

  • #6

    Senmotic-Team (Mittwoch, 08 Oktober 2014 15:01)

    Ja, das marschiert in diese Richtung. Nur mit einigen Unterschieden: ;-) Wir haben ja richtig Ahnung von lebendiger Anatomie. Wir wissen, auf welchen Knochen man sitzen sollte, dass das Becken im Sitzen die Form eines Ei's hat und das ein Ei eine wacklige Angelegenheit ist. Und deswegen immer die Tendenz hat, nach einer Seite zu kippen. Das alles sollte man beachten, wenn man Stühle oder Hocker gemäß der menschlichen Anatomie konzipiert. Wir schätzen, dass 99% der Möbelhersteller diesbezüglich noch sehr viel lernen müssen.;-) Selbst Gesundheitsstühle sind oft fern jeglicher Gesundheit und eher abenteuerliche Konstrukte. Doch auch hier gilt: Weniger ist mehr und einfach schlägt kompliziert. Neben dem ergonomischen Sitzen wird unser Stuhl/Hocker auch wesentlich stylisher als das Teil bei Amazon. Wir nutzen feines warmes Formholz mit schönem Leder. Ein eher skulpturales Möbelstück. Wir sind jetzt mit dem Design und den technischen Zeichnungen fertig. Und bekommen gerade die ersten Angebote von Zulieferern. Wir denken, dass wir dieses Jahr noch ein paar Prototypen fertig bekommen. Dann geht das ausgiebige Testen los.

  • #7

    Marko Hoffmann (Mittwoch, 08 Oktober 2014 18:17)

    Holz und Leder... damit habt ihr mich schon ;-)
    Und das ihr von der Materie mehr Ahnung habt wie die meisten anderen Hersteller das war mir klar! Dann wird der Hocker gleich mal von der Amazon-Wunschliste gestrichen und ich freue mich auf euer Produkt. Es wird Zeit das ich meinen "ergonomischen Chefsessel" aus dem Arbeitszimmer entfernen kann.
    Vielleicht denkt ihr ja mal über Sessel, bzw. Sofas nach. Ach ich wünschte mehr Firmen würden so auf die Gesundheit achten wie ihr, bzw. wirkliches Fachwissen dazu haben. Dann müsste man nicht immer hoffen das ihr was entsprechendes auf den Markt werft :-)
    Ansonsten bleibt ja nur sich selber mit der Materie auseinander zu setzen und selber bauen.

  • #8

    Marko Hoffmann (Sonntag, 28 Dezember 2014 19:09)

    Gibt es denn schon was neues zu dem Stuhl/Hocker? Bzw. könnt ihr schon sagen wann man den ungefähr erwerben kann und wo sich der Preis so einpendeln wird?
    Bin schon wirklich gespannt auf das gute Stück :-)

  • #9

    Senmotic-Team (Sonntag, 28 Dezember 2014 19:24)

    Klar, es gibt immer etwas zu berichten. ;-) Ein deutsche Firma fertigt für uns aus schöne Formholz die Sitzfläche und unten einen Teller. Die haben die Werkzeuge jetzt von einer anderen Firma bekommen und programmieren gerade Ihre Computer, um die Formholzteile zu bearbeiten. In der dritten KW 15 sollen wir die ersten Teile bekommen. Gasdruckdämpfer haben wir schon da. Wenn wir die Formholzteile bekommen haben, müssen wir noch zu einer anderen Firma in Leipzig, die uns noch etwas komplizierte Befestigungen fertigen muss. Dann können wir den Stuhl auf Stabilität und Biegefestigkeit testen (macht eine Maschine). Während die darüber sitzen, lassen wir von verschiedenen Polsterer und Sattler jeweils eine Sitzfläche polstern. Mal sehen, wer unsere Designvorstellungen am besten trifft. Also insgesamt ist der Fahrplan klar, wird sich jedoch sicher noch bis Frühsommer ziehen. Der Preis wird günstiger sein, als bei unseren Mitbewerbern wir Stokke (jetzt Varier) oder ongo.eu. Außerdem haben unsere Stühle nicht die ergonomischen Fehler der anderen Stühle und sind prinzipiell nur mit einer Sitzfläche aus feinstem Leder zu haben. Ziel war es, einen gesunden Stuhl zu schaffen, der vom Design nicht nur in eine Physiotherapie passt, sondern auch in eine Rechtsanwaltskanzlei. Wir sind auf dem besten Weg... ;-)

  • #10

    Barbara (Montag, 29 Juni 2015 15:32)

    Der Halbschuh mit Fell ist der absolute Knaller. Ein toller Schuh.